Gaming Tastaturen im eSport

Spätestens seit Counter Strike sind Computerspiele auch Platorm für den professionellen elektronischen Sport, dem eSport geworden. Computerspiele sind nicht mehr nur für die Unterhaltung da. Zwar konnte man sich auch ohne Multiplayer mit anderen Spielern messen, allerdings hatte man zu dieser Zeit nur passive Vergleichsmethoden wie Highscores und Bestzeiten. Wollte man wissen wer der bessere Rennspieler ist, musste man seine Rundenzeiten und Platzierungen mit anderen vergleichen. Wollte man wissen wer der bessere Schütze ist, musste man Punktezahlen und Reaktionszeiten miteinander vergleichen.

Doch Seit es den Mehrspielermodus gibt, sind Spiele zu wirklichen Sportarten geworden. Es gibt Tuniere und Weltmeisterschaften in den verschiedensten Spielen. Während in Südkorea StarCraft das beliebteste Spiel ist, ist in Nordamerika und Europa CounterStrike der Platzhirsch. Allerdings sind andere Spiele in großen Schritten unterwegs diesen abzulösen. Der Publisher Riot Games hat in er Saison 2012 das bis dahin größte Preisgeld von 2.000.000 USD für das Spiel League of Legends bereitgestellt. Über Plattformen wie die ESL oder 4players finden immer mehr Amateurspieler den Weg in den professionellen eSport.

Natürlich ist ein efektiver Trainings- und Turnierbetrieb nur mit professionellem Equipment möglikch. Wie in den meisten Sportarten, ist es auch im eSport entscheident wie gut das Spielmaterial ist. Es gibt spezielle Gamingcomputer deren Grafik und Rechenleistung speziell für Spiele optmiert ist. Natürlich sind auch bestimmte Perepheriegeräte wie Headsets, Computermäuse mit Mousepads sowie Tastaturen speziell an den Gamingbetrieb angepasst.

Einige Hersteller wie Logitech haben spezielle Gaming Tastaturen ür den eSport-Bereich auf den Markt gebracht. Andere Hersteller haben sich wiederrum kozentrieren sich allein auf den Gamingbereich. Sie arbeiten eng mit Profispielern zusammen, lassen deren Erfahrungen und Verbesserungsvorschläge mit in die Produktion neuer und besserer Geräte einfließen. Einige Hersteller wie Roccat oder Razer haben ganze eSport Teams und unterstützen diese als Sponsor und sind dem eSport so nah wie ein Reifenhersteller dem Rennsport.